Helaplast PU-Klebstoff & RFE-Härter

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €16,00
inkl. MwSt. Gratis Versand ab Bestellwert von 500€.

Availibility:
loading..

Polyurethan-Kontaktkleber und -Härter zur Verwendung bei Reparaturen und zum Aufkleben von zusätzlichen Befestigungspunkten an dein Packraft.


1x Tube Helaplast (50ml reicht für ca. 8 Befestigungen).
1x Flasche RFE-Beschleuniger/Härter (10ml)

Anwendung: 2-teiliger, langlebiger, hochfester PVC- und Polyurethankleber für die Reparatur und das Aufkleben von Befestigungspunkten auf dein Packraft. Hat auch eine gute Haftung auf verschiedenen Produkten aus Kunststoff, Gummi, Metall, Textil, Leder, Holz oder ähnlichen Material-Kombinationen. Durch Zugabe des Bindematerials ELASTOSAL-Härter RFE kann die Klebefestigkeit sowie die Beständigkeit gegenüber Hitze, Weichmacher und Feuchtigkeit sowie die Haftung deutlich verbessert werden.


Technische Daten:

  • Basis: Polyurethan
  • Farbe: farblos
  • Dichte: 0,85 g/cm3
  • Viskosität: etwa 2500 mPa*s
  • Härter: ELASTOSAL RFE
  • Verdünner/Reiniger: ELASTOSAL Lösit MEK
  • Auftragsmittel: Pinsel, Spachtel
  • Verbrauch pro Anstrich: etwa 150-200 g/m2
  • Ablüftezeit: 1 -3 min
  • Gebrauchsdauer (Topfzeit): min. 2 Stunden
  • Einsatzbereit nach: ca. 24 Stunden
  • Endgültige Aushärtung nach: ca. 48 Stunden
  • Lagerung: min. 12 Monate
  • Lagerhaltung: trocken, kühl, frostfrei


Vorbereitung und Verwendung:

Variante 1: 

  • Oberflächenvorbehandlung: Die zu verklebenden Oberflächen müssen sauber, trocken, fett- und ölfrei sein. Die zu verklebenden Flächen müssen sauber und trocken sein und mit einem Reiniger (ELASTOSAL Lösit MEK) gewaschen und zum Trocknen stehen gelassen werden. Wenn möglich, sollten die Oberflächen leicht aufgeraut und vollständig staubfrei sein.
  • Mischungsverhältnis: HELAPLAST: ELASTOSAL-Härter RFE = 100 : 5 Gewichtsanteile. Die Gebrauchsdauer (Topfzeit) der Mischung beträgt mindestens 2 Stunden bei möglichst geschlossenem Behälter.
  • Aufbringung und Trocknung: Vorzugsweise 2 Schichten. Eine dünne, gleichmäßige Schicht auf beide zu verbindenden Flächen auftragen.
  • Trocknen: 
    • Variante 1: (bevorzugt für maximale Verbundfestigkeit): Beide Schichten austrocknen lassen (jeweils ca. 30min.). Dann beide Oberflächen zusammenfügen und mittels Heißluftfön (bei ca. 60°-70°C (nur so warm, dass du die Flicken noch berühren kannst)) Wärme einbringen, dann mit einer Rolle o.ä. Druck auf die zu verbindende Fläche ausüben. Die Wartezeit vor der Verklebung und Reaktivierung sollte 5 Stunden nicht überschreiten.
    • Variante 2: Die erste Schicht vollständig trocknen lassen (ca. 30 Min.). Die letzte Schicht nur kurz trocknen lassen (ca. 1 -3 min.), so dass sie vor dem Fügen noch etwas nass ist. Ist sie vollständig getrocknet, kann die Schicht durch Zufuhr von Heißluft reaktiviert werden. Die beiden Flächen genau zusammenfügen und mit hohem Druck (z.B. mit einer Rolle oder einem Hammer) verbinden. Zudem ist es wichtig, dass die Oberflächen vollen Kontakt zueinander haben.
  • Warnung: Der Klebstoff quillt bei niedriger Temperatur (< 10°C) auf, ist aber nach Erwärmung bei normaler Raumtemperatur wieder einsatzfähig! Die besten Arbeitsbedingungen herrschen bei 15-25°C und 30-75% relativer Luftfeuchtigkeit. Bei schlechten Wetterbedingungen wie Kälte, Regen und starker Sonne müssen die optimalen Arbeitsbedingungen durch Schutzvorrichtungen wie ein provisorisches Dach, Warmluftzufuhr usw. wiederhergestellt werden.
  • Schutz des Bedienpersonals: Beachte die Gefahrenhinweise und befolgen die Sicherheitshinweise auf der Verpackung! Forder das "Sicherheitsdatenblatt" an!


Entsorge unbenutzte Produkte verantwortungsbewusst und lasse sie vor der Entsorgung vollständig trocknen. Das Produkt ist gefährlich für menschliches und biologisches Leben. Es ist besonders schädlich für Wasserlebewesen.


DE
DE