Alpacka Oryx packraft with whole family in it!

UNSERE GESCHICHTE


Wir sind Seon und Michaela Crockford-Laserer, Outdoor-Enthusiasten mit Herz und leidenschaftlich gerne in der Natur. Wir lieben Berge und Flüsse, Land und Wasser. 2014 sind wir auf das Packrafting-Konzept gestoßen und wussten sofort: das ist ein Game-Changer!

Ein Packraft eröffnet unendlich viele Möglichkeiten für Abenteuer und völlig neue Wege, uns mit der Natur zu verbinden. Unsere Phantasie hat sich beinahe überschlagen, als wir Karten und Wildnisgebiete auf diese neue Art und Weise betrachteten. Packrafts ermöglichen es uns, weiter, länger und an Orte zu gehen, die sonst unerreichbar wären – besonders jetzt, wo wir eine Familie mit kleinen Kindern sind. Seitdem wir mit dem Packraften begonnen haben, sind wir durch Neuseeland, die USA und Europa gepaddelt, gewandert und geradelt. Heute leben wir in Gosau, einem kleinen Bergdorf in den österreichischen Alpen, wo Michaela geboren wurde.

Packrafting Gosausee in the Alpacka Gnarwhal

 

Seon Crockford-Laserer
Ursprünglich aus Australien stammend, ist Seon auf Segelbooten aufgewachsen und auch professioneller Yachtkapitän. Seon hat persönlich und beruflich Erfahrung mit den meisten Abenteuersportarten und ist in den Elementen der Natur zu Hause. Bei Packraft Europe ist Seon verantwortlich für Reparaturen und Nachrüstungen, alle technischen Fragen, Wildwasser-Sicherheitskurse und maßgeschneiderte Expeditionen. 



Seine Qualifikationen sind:
* Whitewater Rescue Technician Instructor (Rescue 3 Europe),
* IRF Raft Guide,
* IRF Inline Raft Trip Leader,
* NOLS Wilderness First Responder (Advanced Medical Training)


Michaela Crockford-Laserer

Michaela ist Österreicherin, spricht fließend mehrere Sprachen und bringt Organisationstalent mit einem Abschluss in Betriebswirtschaft und Erfahrung im Sportmarketing mit. Sie ist zuständig für Kundenbetreuung, Logistik und Buchhaltung. Michaela ist outdoorbegeistert und leidenschaftliche Mama von wilden Rabauken. Von ihr stammen auch die meisten Ideen für die Familienausflüge und Expeditionen. Sie schreibt außerdem den Outdoorfamilyblog, um andere Familien zu inspirieren, ihre Kinder mit nach draußen zu nehmen und mit ihnen zusammen neue Abenteuer zu erleben. 

Als wir das erste Mal auf Packrafts stießen, tat Seon (seines Zeichens selbstbekennender Gear-Nerd) das, was er immer tut, wenn er eine neue Leidenschaft entdeckt: Stunden, Tage und Wochen wurden damit verbracht, alles über die kleinen Schlauchboote zu recherchieren. Es wurde sehr schnell klar, dass nur ein einziges Packraft in Frage kommt, wenn man es mit Qualität, Leistung, Robustheit und Sicherheit ernst meint. Und so kauften wir 2014 unser erstes Alpacka Raft: ein rotes „Yak“ mit Wildwasserdeck und Gepäckreißverschluss, das wir zusätzlich bald mit Schenkelgurten ausstatteten. Unnötig zu sagen, dass wir Feuer gefangen haben!

Bevor wir unseren Packrafting Store eröffneten, waren wir uns einig, warum wir unsere Leidenschaft zum Beruf machen wollten. Wir betrachten ein Unternehmen als ein Werkzeug – und als solches haben wir uns entschieden, es zu nutzen, um eine positive Veränderungen in der Welt zu erschaffen. Um die Orte, die wir lieben, zu schützen und Menschen zu inspirieren, raus zu gehen und sich mit der Natur zu verbinden.

During a multi day packrafting trip


Das beginnt bei der Qualität: Wenn du fernab der Zivilisation, vielleicht mit Kindern oder in anspruchsvollem Wildwasser paddelst, musst du dich auf deine Ausrüstung verlassen können. Bei der Auswahl unserer persönlichen Outdoor-Ausrüstung machen wir keine Kompromisse bezüglich Qualität, Leistung, Haltbarkeit und Sicherheit. Die gleiche Philosophie gilt auch für sämtliche Produkte, die wir unseren Kunden anbieten. Zudem ist Qualitätsausrüstung auch wesentlich angenehmer zu benutzen und langlebiger, was letztendlich auch bedeutet, dass weniger Ressourcen verbraucht und unser Planet dadurch weniger belastet wird.



Ein Packraft ist ein erstaunliches Ausrüstungsteil, das es uns leichter macht, wieder mit uns selbst und der Natur in Verbindung zu kommen. Beim Packraften entdecken wir von Menschen unberührte Orte, Flüsse, die noch wild und frei fließen, und wir realisieren dabei, dass davon nur noch wenige existieren und zu viele bedroht sind. Wir möchten die Menschen dazu inspirieren, die noch verbliebenen, frei fließenden Flüsse und natürlichen Flusslandschaften zu schützen. Wir nutzen unser Unternehmen, um hier Bewusstsein zu schärfen und dringend benötigte Mittel zur Unterstützung der Organisationen zu sammeln, die sich für den langfristigen und dauerhaften Schutz der letzten wilden Flüsse Europas einsetzen.

„Teil unserer Vision ist es, die Wildnisgebiete zu beschützen, die wir so sehr genießen. Wir möchten, dass es für die Menschen einfacher und sicherer wird, die Natur zu entdecken und sich mit ihr zu verbinden. Wer einmal auf einem unberührten Fluss gepaddelt ist oder die Wildnis erkundet hat hat, kann nicht anders, als sie zu schützen und zu pflegen.“ Seon Crockford-Laserer