Care and Repair of Alpacka Raft

PFLEGE & REPARATUR

Siehe unten für:

  • Allgemeine Pflege und Wartung
  • Cargo Fly (Gepäckfach-Reißverschluss) Pflege & Wartung
  • Ausführliche Reparaturanleitung

 

Allgemeine Pflege & Wartung

Alpacka Rafts sind pflegeleicht, wartungsarm und bewusst für Menschen konzipiert, die ihrer Ausrüstung viel abverlangen. Alpackas Ziel ist es unter anderem, Boote zu bauen, die weder auf dem Fluss noch außerhalb viel Aufmerksamkeit benötigen. Deshalb ist wenig Aufwand erforderlich, um dein Packraft von Jahr zu Jahr in gutem Zustand zu halten. Eine einfache präventive Pflege verlängert jedoch seine Lebensdauer und lässt es immer gut aussehen.

Während der Tour:

  • Abgesehen von der Pflege des Cargo Fly-Zippers muss sehr wenig getan werden, um dein Packraft während des Einsatzes in gutem Zustand zu halten.
  • Befestige dein Packraft immer so am Rucksack (oder Fahrrad), dass es nicht herunterfallen kann oder übermäßigem Scheuern ausgesetzt ist.

Zuhause

  • Säubere dein Packraft: Das Waschen mit milder Spülseife hilft, dein Boot sauber zu halten und die Ausbreitung invasiver Tierarten über die Wasserwege zu verhindern.
  • Trockne dein Packraft an der Luft: Wenn dein Boot nass gelagert wird, beschädigt es den Cargo Fly-Reißverschluss und kann einen starken Katzenurin-Geruch entwickeln, der sehr schwer zu entfernen ist. Darüber hinaus kann ein nasses Packraft invasive Tierarten verbreiten. Wir empfehlen, dein Boot nach jeder Fahrt zum Trocknen aufzuhängen, bevor du es einlagerst.
  • Aufbewahrung deines Packrafts: Nachdem es sauber und trocken ist, empfehlen wir, dein Packraft an einem kühlen, trockenen Ort mit guter Durchlüftung zu lagern. Hängen, lockeres Rollen oder Falten sind gute Methoden. Wir raten davon ab, dein Packraft in einem Packsack zu lagern. Um das Verblassen durch UV-Strahlung zu verringern, solltest du dein Packraft nicht in direktem Sonnenlicht lagern.
  • Wir empfehlen regelmäßige Überprüfungen der Wassertauglichkeit: Diese sollten beim Hervorholen des Bootes nach einer gewissen Zeit der Lagerung, nach jeder nicht konstruktiven Verwendung (z.B.: Verwendung als Plane oder Materialschlitten) oder nach jedem Ereignis, das das Boot beschädigt haben könnte, durchgeführt werden.
  • Verwende keine "UV-Schutzmittel" oder ähnliche Sprays auf deinem Packraft: Diese Sprays erzeugen eine harte Außenschicht, die verhindert, dass Reparaturmaterialien und Klebstoff am Packraft haften bleiben. Wenn du versehentlich ein UV-Schutzspray auf deinem Boot verwendet hast, wird es sich zwar mit der Zeit abnutzen, aber du wirst evtl. Probleme mit Reparaturen oder dem Kleben von Befestigungen am Boot haben, bis es das Spray komplett entfernt ist.

 

Cargo Fly Pflege & Wartung

Du müsst deinen Cargo Fly-Zipper nach jeder Reise und oft während des Einsatzes reinigen, trocknen und schmieren!

Wartungs-Kit: Du benötigst einen kleinen (ca. 8x8cm) sauberen Lappen, Reißverschluss-Schmiermittel und eine kleine Bürste. Du kannst ein altes T-Shirt als Putzlappen verwenden. Alte Zahnbürsten eignen sich hervorragend für die Herstellung von Cargo Fly-Bürsten. Behalte deine Ausrüstung während der Tour immer bei dir und gut in Schuss.

Reinigung: Wenn du Probleme hast, den Reißverschluss zu schließen, liegt das höchstwahrscheinlich an einem Hindernis in der Kette (d.h. den Zähnen). Deshalb ist es wichtig, den Reißverschluss sauber und frei von Sand, Schmutz und Ablagerungen zu halten. Da das Schmiermittel Sand anzieht, empfehlen wir, das Schmiermittel nicht direkt auf die Kette aufzutragen. Wenn dein Reißverschluss gereinigt werden muss, verwende eine kleinen Bürste und warmes Seifenwasser für eine aufwändigere Reinigung.

Schmieren: Der Reißverschluss sollte immer reibungslos und leicht laufen. Wenn sich der Reißverschluss schwer bewegen lässt oder sich klebrig anfühlt, muss er geschmiert werden. Stelle immer sicher, dass die Reißverschlusskette sauber ist, bevor du sie schmierst.

  1. Trage bei geschlossenem Reißverschluss ein Schmiermittel auf den Lappen auf und verwende den Lappen, um das Schmiermittel in die mit Urethan laminierte Außenseite des Reißverschlusses einzuarbeiten. Trage das Schmiermittel nicht direkt auf die Reißverschlusszähne auf!

  2. Fahre mit dem Tuch fort, bis alle Außenflächen des geschlossenen Reißverschlusses bedeckt sind.

  3. Wisch den Reißverschluss ab, bis das überschüssige Schmiermittel entfernt ist. Überschüssiges Schmiermittel zieht Schmutz und Sand an.
  4. Öffne den Reißverschluss und verwende den Lappen, um die Kette und die Dichtkanten leicht zu schmieren.
  5. Trage eine kleine Menge Schmiermittel auf das Andockende auf.
  6. Öffne und schließe den Reißverschluss mehrmals, er sollte leicht gleiten und sich leicht schließen lassen. Wiederhole die oben genannten Schritte, falls erforderlich.

Ziel ist es, regelmäßig eine sehr dünne Schmierschicht entlang des Reißverschlusses aufrechtzuerhalten, damit der Zipper problemlos gleiten und leicht andocken kann.

Lagerung: Nach jedem Gebrauch den Reißverschluss offen lassen und gründlich trocknen lassen. Bei Nichttrocknung kann der Reißverschluss verrotten und reißen, was nicht durch die Garantie abgedeckt ist! Wenn du mit einem nassen Packraft nach Hause reisen musst, lass den Reißverschluss nach außen zeigen, damit er atmen kann.

Problembehebung: 

  • Trennen hinter dem Reißverschlusskopf: Wenn sich der Reißverschluss hinter dem Kopf trennt, repariert er sich selbst, indem der Reißverschlusskopf hinter die Trennung gezogen und wieder geschlossen wird. Möglicherweise musst du die Reinigungs- und Schmierungsschritte befolgen, um ihn wieder zu schließen. Falls erforderlich, schließ den Reißverschluss von Hand über den betroffenen Bereich.
  • Trennen an der Reißverschlussbasis: Wenn sich der Reißverschluss an der Basis trennt, musst du den Bereich reinigen und die ersten 3cm des Reißverschlusses von Hand schließen und dann den Kopf über den geschlossenen Bereich zurücksetzen.
  • Leck an der Reißverschlussbasis: Manchmal schließt sich der Reißverschluss, hinterlässt aber eine kleine Lücke an der Reißverschlussbasis aufgrund eines Hindernisses in den Zähnen. Du musst den Reißverschluss an der Basis von Hand trennen, den Bereich reinigen und dann wie oben beschrieben wieder schließen.

Garantie und Ersatz: Nur die Installation, nicht der Ti-Zip-Reißverschluss, des Cargo Flys wird durch die Alpacka-Garantie abgedeckt. Wir bieten den Ersatz von Cargo Fly-Reißverschlüssen durch unseren Reparatur- und Nachrüstungsservice an.  

  

Ausführliche Reparaturanleitung:

Packrafts werden aus leichten Materialien hergestellt und müssen bei normalem Gebrauch gewartet und repariert werden. Das Know-How um die Reparatur deines Packrafts ist für eine gelungene Packrafting-Tour unerlässlich. Lies dir die Informationen auf dieser Seite sorgfältig durch. Sei vorbereitet! Sei geduldig! Lass dir helfen, wenn möglich. Der Umgang mit Klebeband, Klebstoffen und Materialien kann leicht aus den Fugen geraten. Überleg dir die Reparaturschritte, bevor du beginnst.

Ein Hinweis zu den Materialien: Die meisten der älteren Alpacka-Boote (vor 2014 gekauft) haben eine Urethan-Beschichtung auf beiden Seiten des Stoffes. Unser aktueller Stoff (ab 2014) hat Urethan nur auf einer Seite (der Außenseite) des Bootes, was die Reißfestigkeit deutlich verbessert. Die Innenseite der Schläuche ähnelt einem gewebten Stoff und fühlt sich nicht so glatt an wie Kunststoff. Wir nennen dies die "unbeschichtete" Seite. Es ist wichtig zu wissen, welche Art von Gewebe du vor die hast, damit du deine Reparatur darauf abstimmen kannst. Schau in das Ablassventil, oder steck deinen Finger hinein und kratze etwas am Material. Wenn es sich glatt und etwas poliert anfühlt, dann ist es doppelt beschichtet. Wenn es sich eher wie eine Nylonjacke anfühlt, dann ist es einfach beschichteter Stoff.   

Packraft Reparatur-Materialien:

  • Alkoholgetränkte Tücher: Einfache Tücher mit vergälltem Alkohol, der in jeder Apotheke erhältlich ist, eignen sich hervorragend zur Vorbereitung des Packrafts für eine erfolgreiche Verklebung mit Reparaturband oder Klebstoff.
  • Patch-N-Go: Ein starkes, einfaches und effektives Reparaturband, das sich für die meisten Schlauch- und Bodenreparaturen eignet. Sorgt bei korrekter Anwendung für langanhaltende Reparaturen.
  • Tyvek® Tape: Großartig für Packrafts! (Lowe’s® House Wrap Tape funktioniert auch) Wir haben das durch Zufall entdeckt. Du kannst Tyvek®-Band in jedem Baumarkt kaufen, der Tyvek®-Haushaltsfolie verarbeitet. Dieses Band ist fast so gut wie das Patch-N-Go®, es ist nur nicht ganz so stark. Mit 4,5 Meter Klebeband kannst du dein Boot buchstäblich wieder zusammenbauen, nachdem ein Grizzlybär es als Spielzeug benutzt hat, und es wird dich wahrscheinlich nach Hause bringen. Je länger man es dranlässt, desto besser haftet es! Achte also darauf, dass du alle nur vorübergehenden Reparaturen, die nicht dauerhaft bleiben sollen, wieder entfernst, sobald du nach Hause kommst. Wir haben gesehen, dass kleine Reparaturen mit Tyvek® Tape mehrere Saisons halten können, obwohl wir hierfür dauerhafte Methoden bevorzugen.
  • Tenacious Tape®: Ein starkes Reparaturband für die unbeschichtete Seite von Raft- und Spritzdeckenstoffen. Hervorragend geeignet für die Reparatur von (Innen-)Schläuchen und Spritzdecken. Kann für die temporäre Reparatur von kleinen Löchern (>1cm) verwendet werden.
  • Gorilla Tape®: Zur Unterstützung der Innenseite von Schlauchreparaturen und schnellen Spritzdeckenreparaturen. Kann für temporäre Schlauch- und Bodenreparaturen im Notfall verwendet werden. Funktioniert am besten auf der unbeschichteten Seite von Stoffen, wie z.B. auf der Unterseite der Spritzdecke.
  •  Aquaseal®: Aquaseal ist ein lufthärtender Klebstoff zum Abdichten. Es eignet sich hervorragend zum Flicken kleiner Löcher, zum Verstärken von Stichen, zum Abdichten von Nähten und vielem mehr. Im trockenen Zustand ist es flexibel und bei richtiger Anwendung vollkommen wasserdicht. Benötigt mindestens 6-8 Stunden zum Trocknen und Aushärten! Cotol®-Beschleuniger reduziert die Aushärtungszeit auf 2-3 Stunden. Eignet sich nicht gut für das Anbringen von Greifschlaufen oder das Verkleben von Stoffen, da es zum Aushärten Luft benötigt.
  • Aquaseal® UV: Sofort aushärtende Version von Aquaseal. Im Schatten auftragen und dann in die direkte Sonne gehen oder einen UV-Lichtstift verwenden, und die Versiegelung härtet in Sekundenschnelle aus. Perfekt für Sofortreparaturen und lang anhaltende, aber nicht ganz so gute Haftung wie normales Aquaseal.
  • Urethan Schlauch- und Bodenstoff: Du solltest in deinem Basis-Reparaturset kleine Stücke sowohl von deinem Schlauch- als auch vom Bodenstoff dabei haben. Aquaseal kann im Notfall als Klebstoff verwendet werden, haftet aber nicht gut zwischen den Schichten, da es zur Aushärtung Luft benötigt.