Alpacka Gnarwhal on Gosausee

1% FOR THE PLANET

 

1% for the Planet ist eine globale Bewegung, die Unternehmen und Einzelpersonen dazu inspiriert, Umweltlösungen durch jährliche Mitgliedschaften und alltägliche Aktionen zu unterstützen. 1% for the Planet berät bei Spendenkampagnen, zertifiziert Spenden und verstärkt die Wirkung der einzelnen Mitglieder durch ihr großes Netzwerk.

1% for the planet arbeitet mit Einzelpersonen und Unternehmen zusammen, um Umweltorganisationen zu unterstützen, die die größte Wirkungskraft haben und mit ihren Spendenzielen übereinstimmen. Sie bescheinigen, dass jeder Dollar an eine geprüfte, vertrauenswürdige gemeinnützige Organisation geht. Die Mitglieder von 1% for the Planet haben bereits Hunderte von Millionen Dollar für die Umwelt gespendet und gemeinnützige Partner arbeiten hart daran, unseren Planeten für die Zukunft zu erhalten. Das Ziel ist es, den Gesamtbetrag der globalen Geldmittel, die zum Schutz unseres Planeten beitragen, mit guten Spendenaktionen deutlich zu erhöhen.

Die Grundlage des 1% for the Planet-Netzwerks ist die Partnerschaft zwischen Mitgliedern und gemeinnützigen Organisationen. Unternehmen und Einzelmitglieder arbeiten direkt mit anerkannten gemeinnützigen Partnern zusammen, indem sie finanzielle Spenden, ehrenamtliche Tätigkeiten, Sachspenden und andere Kooperationen mit geteilten Werten organisieren. Erfolgreiche Partnerschaften tragen dazu bei, längerfristige Unterstützung und eine größere Wirkung zu erzielen.

1% for the planet wurde 2002 von Yvon Chouinard (Gründer der Marke Patagonia) und Craig Mathews (Gründer von Blue Ribbon Flies) ins Leben gerufen. Die erfolgreichen Unternehmer erkannten die Stärke des kollektiven Handelns zum Schutz der Umwelt. Bis heute engagieren sich Unternehmen und Einzelpersonen mit ihrem "1% for the Planet"-Engagement und erzielen damit jedes Jahr eine enorme Wirkung.  

Tritt dem 1% for the Planet Netzwerk bei und lass uns gemeinsam einen Unterschied in der Welt machen!