Alpacka Wolverine - Wildwasser Packraft

€1.600,00

Incl. VAT

Alpacka Raft ist renommiert für seine Innovationskraft und der Konkurrenz immer eine Bootlänge voraus! Das Entwicklungsteam besteht aus erfahrenen Packraftern und die Designs von Alpacka Raft definieren seit 20 Jahren die Sportart des Packrafting und verschieben kontinuierlich die Grenzen für Wildwasser Packrafts.

Im Alpacka Wolverine kommt das Beste von Gnarwhal und Alpackalypse zusammen: Reaktionsschnelligkeit, absolute Kantenkontrolle und präzises Handling, um die perfekte Linie zu treffen, die letztendlich den Unterschied macht, ob du einen Fluss nur hinunterpaddelst, oder die Stromschnellen wirklich beherrschst.

Bei Wildwasser-Kajaks gibt es Playboats für Tricks und Kunststücke, Riverrunners für Carving-Linien, Slalomboote für mehr Präzision und Geschwindigkeit, Creekboote, wenn es richtig extrem wird, und alle Arten von Spezialmodellen, die die Grenzen verwischen. Zwar sind Wildwasser-Packrafts von einer ähnlichen Spezialisierung noch weit entfernt, trotzdem sind Kajaks weiterhin eine große Inspirationsquelle und lieferun uns Ideen, wie wir die Performance von Packrafts steigern können.

Stell dir das Wolverine als einen Mix aus dem stabilen, Fehler verzeihenden, von Creekern inspirierten Gnarwhal und dem schnellen, reaktionsfreudigen, schmalen Flussläufer Alpackalypse vor. Dazu kommen ein paar neue Features aus dem Kajakbereich, wie ein etwas kürzeres Heck und ein ausgeprägter Bugrocker. Das Ergebnis ist ein ganz neues Level in der Wildwasser-Packraft Performance, das dir einerseits die Sicherheit gibt, selbst schwierige Linien genau zu treffen, andererseits ein stabiles und berechenbares Handling bietet, das dir hilft, auch aus misslichen Situationen zu entkommen und Paddelfehler ausgleichen zu können.

Das Alpacka Wolverine hat den Rallye-Rumpf, Alpackas leistungsstärkstes Wildwasser-Rumpfdesign, das einen zusätzlichen Mittelteil am Heck besitzt, für mehr Stabilität und größere Fehlertoleranz sowie einem hochgezogenen Bug zum Gleiten über Holes und zum Carven ins Kehrwasser. Für mehr Reaktionsschnelligkeit und besseres Kanten hat das Wolverine ein geringeres Volumen als das Gnarwhal.

Das Wolverine wird mit Gepäckinnenfach (Cargo Fly) geliefert. Dieser wasser- und luftdichten 'T-Zip' ermöglicht es, Gepäck in den Schläuchen zu verstauen und dadurch wird das Boot noch stabiler im Wasser, ohne an Wendigkeit zu verlieren. Die separat erhältlichen Trockensäcke kannst du in den Schläuchen anklippen, damit diese nicht verrutschen. Die 2021 Trockensäcke für Alpackas Single Packrafts sind Trockensäcke mit Reißverschluss, die robuster sind als die Trockensäcke mit Rollverschluss, sowie geeignet für das Befahren von Flüssen sind, wo mehrere Luftkammern verpflichtend sind.

Die inkludierte Performance Wildwasser Ausstattung beinhaltet eine verstellbare und gepolsterte Rückenlehne, einen ¾ langen Sitz mit Fußstütze und Alpackas patentierte 4-Punkt-Schenkelgurte. Dadurch ist das Packraft sehr bequem, an die Ergometrie des Paddlers anpassbar, und mit einer guten Eskimorolle im Wildwasser rollbar.

Das Alpacka Wolverine ist erhältlich mit Wildwasser-Deck oder als Selbstlenzer. Das Wildwasser Deck hat einen einsetzbarem Süllrand, auf den die spezielle, ultraleichte Spritzdecke passt.

Willst du dich zwischen dem mittelvolumigen Wolverine und dem großvolumigen Gnarwhal entscheiden? Du wirst das Wolverine lieben, wenn du so viel wie möglich aus jeder Stromschnelle rausholen willst und ein flinkes und leicht zu steuerndes Packraft suchst, mit dem du selbst das kleinste Kehrwasser triffst, über jede Schulter boofen kannst und das einfach jeden Spass mitmacht. Du wirst den Gnarwhal lieben, wenn du ein fehlertolerantes und leicht zu paddelndes Packraft suchst, das dir den Schrecken vor moderatem Wildwasser nimmt, wenn du in wuchtigen Gewässern unterwegs bist oder wenn du lange Expeditionen mit viel Gepäck vor dir hast.

Sowohl das Wolverine als auch das Gnarwhal können von geübten Bootsfahrern mit Schenkelgurten zuverlässig gerollt werden, wobei das Wolverine für die meisten Paddler etwas einfacher zu rollen ist.

Das Gnarwhal und das Wolverine sind so groß, dass sie den meisten mittelgroßen Erwachsenen passen, aber größere und schwerere Paddler (über 182cm und 100kg) passen besser in den Gnarwhal, während kleinere und leichtere Paddler (unter 170cm und 75kg) besser ins Wolverine passen.

Alpacka Wolverine – Einsatzbereich:

  • Wildwasser Touren bis Klasse IV

Alpacka Wolverine – Merkmale:

  • Herstellung: Handgefertigt von Alpacka Raft, in Mancos, Colorado, USA
  • Design: Rallye-Rumpf
  • Schlauchdurchmesser: 27cm
  • Passform: Wildwasser (siehe Dimensionierung und Spezifikationen)
  • Farben & Materialien: Rot 420D, Fireweed 210D, Forget Me Not 210D
  • Ventil: Temperierunterstützungsventil zum Aufblasen und Luft auslassen
  • Befestigungspunkte: 4 Bugschlaufen, 2 Heckschlaufen, 2 Doppel-D-Ringe, 2 Knöchelschlaufen, 2 Multi-Slot-Gurtplatten und 2 Gurtplatten
  • Sitz und Ausstattung: 3/4 langer WW-Sitz, WW-Fußstütze, verstellbare Polster-Rückenlehne, patentierte 4-Punkt-Schenkelgurte
  • Konfiguration: Wildwasserdeck und Selbstlenzer
  • Gepäckinnenfach (Cargo Fly): Standard (Trockensäcke mit Reißverschluss können separat gekauft werden)
  • Inklusive: Spritzdecke, Schenkelgurte für optimale Kontrolle, Fußstütze, Performance Rückenlehne, 3/4 langer entfernbarer, aufblasbarer Sitz, Blasesack, Packsack, Reparaturkit

Alpacka Wolverine - Materialien:

  • Schläuche: Firmen-eigener 210 & 420-Denier High-Count Nylon, einseitig beschichtet mit pigmentierten Polyurethan (Made in USA).
  • Boden: Firmen-eigener 840-Denier ballistischer Nylon, beidseitig beschichtet mit Polyurethan (Made in USA).
  • Sitz: 200-Denier Oxford Nylon, einseitig beschichtet mit firmen-eigenen Polyurethan (Made in USA).
  • Befestigungselemente: Alle Befestigungspunkte werden von Alpacka Raft in Mancos, Colorado, aus Ausschuss Bodenmaterial und in den USA hergestelltem Geweben hergestellt. Kleinteile und Befestigungselemente werden, sofern verfügbar, in den USA hergestellt und von Branchenführern wie Duraflex, YKK und ITW-Nexus bezogen.

Alpacka Wolverine – Bauweise & Konfigurationen:

  • Wildwasser-Deck: Das Wolverine wird standardmäßig mit einem Wildwasser-Deck geliefert, das die Performance in schwierigem Wildwasser maximiert. Das Wildwasser-Deck verfügt über ein großes Cockpit im Kajak-Stil, ein einteiliges Pex-Süllrohr und eine ultraleichte Spritzdecke. Da durch das Wildwasser-Deck kein Wasser ins Cockpit dringt, behält es eine höhere Geschwindigkeit bei und kann besser durch größere Wellen und tiefe Löcher stoßen als die selbstlenzende Konfiguration.
  • Selbstlenzer: Für den Wolverine Selbstlenzer empfehlen wir ein maximales Paddlergewicht von 70 kg und 25 kg Zuladung, da das Boot bei schwereren Paddlern zu viel Auftrieb verliert und nicht mehr ideal zu handeln ist. Für Paddler innerhalb der empfohlenen Gewichtsgrenzen ist der Selbstlenzer perfekt für wärmere Bedingungen, schnelles Ein- und Aussteigen und für alle, die ein offenes Packraft bevorzugen. Beim Paddeln durch Wellen und kleinere Löcher ist der Selbstlenzer etwas langsamer als die Version mit Wildwasser-Deck, dafür verhält er sich in diesen Situationen etwas stabiler, was dem Paddler hilft, durch knifflige Stellen zu navigieren. Solltest du mal schwimmen gehen, ist keine Entleerung erforderlich und du kannst noch auf dem Wasser gleich zurück ins Boot.
  • Gepäckinnenfach (Cargo Fly): Das interne Aufbewahrungssystem gehört zur Standardausstattung des Wolverine, Trockentaschen mit Reißverschluss können separat erworben werden. Das Gepäckinnenfach verfügt über einen luftdichten Reißverschluss, der am Heck des Bootes angebracht ist, damit du deine Ausrüstung in den Schläuchen verstauen kannst. Das System bietet eine trockenere und sicherere Aufbewahrung deiner Ausrüstung und eine verbesserte Paddelleistung durch einen niedrigeren Schwerpunkt. Die optionalen Trockensäcke werden mit einer seitlichen Schnalle an jeder Seite der Schläuche befestigt und schaffen eine bessere Organisation und Gewichtsverteilung, als wenn du den Inhalt deines Rucksacks lose im Gepäckinnenfach aufbewahrst. Die Trockensäcke fungieren außerdem als zusätzliche ausbalancierende Luftkammern, um im Falle eines Lochs im Boot leichter ans Ufer zu kommen.
  • Custom Packraft Labor: Designe dein individuelles Traum Packraft mit unserer kompletten Auswahl an Materialien, Farben, Konfigurationen und Add-Ons im Alpacka Custom LAB.

Alpacka Wolverine - Grössenbestimmung:

Die Tabelle unten zeigt unsere empfohlene Größe basierend auf deiner Sitzlänge und dem Passform-Profil des Wolverines. Um deine Sitzlänge zu bestimmen, setze dich mit ausgestreckten Beinen an eine Wand (in deinen bevorzugten Paddelschuhen) und messe den Abstand von der Wand bis zu deinen Fersen! Das Wolverine ist für eine Wildwasser-Passform ausgelegt, d.h. ein normaler Paddler in der empfohlenen Größe sitzt mit stark angewinkelten Knien im Boot. Die Fixierung in den Schenkelgurten schafft durch den engen Kontakt zwischen Paddler und Boot eine sichere und leistungsstarke Passform. Du kannst die Bootsgröße nach unten für einen sportlicheren Sitz oder nach oben für eine entspanntere Sitzposition anpassen.

WOLVERINE GRÖSSEN & TECHNISCHE DATEN

 

Small

Medium

Large

Paddler Sitzlänge

91-104cm

99-109cm

107-117cm

Außenlänge

229cm

234cm

241cm

Außenbreite

91cm

91cm

91cm

Innenlänge

107cm

112cm

122cm

Breite bei der Hüfte

38cm

38cm

38cm

Breite bei den Füßen

30cm

30cm

30cm

Gewicht*

3.95kg

4.04kg

4.17kg

Packmaß**

46x19cm

46x20cm

46x22cm

Max. Kapazität***

159kg

159kg

159kg

*Gewicht enthält alle Komponenten außer dem Blasesack, Reparaturkit und Trockensäcken.

**Das Packmaß ist eine Referenzgröße, die auf der Faltung jeder Längskante des Bootes zur Mitte und dem Aufrollen vom Bug basiert. Es gibt viele andere Methoden des Zusammenrollens und Faltens der Boote, die zu einem anderen Packmaß führen können und je nach Situation mehr oder weniger effizient für dein Gepäck sein können.

***Max. Kapazität ist das maximale Gesamtgewicht (Paddler und Zuladung), das das Boot unter idealen Bedingungen im Flachwasser gut transportieren kann. Die tatsächliche Kapazität für einen bestimmten Trip kann je nach Geschicklichkeit des Paddlers und den Wasserbedingungen stark variieren. Bitte beachte hierzu unsere Hinweise zur Tragkraft für weitere Details.